Service navi

Seminar
Termin: 13.03.2023
Ort: Weingarten, Deutschland
Veranstalter: IHK Bodensee-Oberschwaben


Die Durchführung von Montagearbeiten, Werklieferungen, Werkleistungen und sonstiger Dienstleistungen ist ein wichtiger Bestandteil der Auslandsaktivitäten deutscher Unternehmen in der Schweiz. An die Durchführung sind rechtliche, steuerliche und administrative Auflagen geknüpft, deren Nichteinhaltung teuer ist und sogar strafrechtliche Konsequenzen haben kann. Zu beachten ist die Meldepflicht der entsandten Arbeitnehmer inklusive der Schutzvorschriften des Arbeitsrechts sowie die umsatzsteuerliche Abwicklung der Leistungen. In einigen Fällen fordern die Behörden zudem im Vorfeld des Einsatzes einen Befähigungsnachweis. Bei länger andauernden Tätigkeiten oder häufig aufeinander folgenden Einsätzen kann eine Mehrwertsteuer-Pflicht in der Schweiz bestehen.

Die Veranstaltung richtet sich an Geschäftsführer und Sachbearbeiter von Unternehmen die Dienstleistungen in der Schweiz erbringen.

Dieser Artikel ist relevant für:

Dienstleistungen und Handel, Recht und Verträge, Schweiz