Service navi

Seminar
Termin: 05.03.2024
Ort: Plauen, Deutschland
Veranstalter: IHK Chemnitz

Oft besteht der Irrtum, dass bei einer Ausfuhr in ein Präferenzland, wie z.B. die Schweiz, eine Präferenzerklärung/eine Warenverkehrsbescheinigung
zwingend erforderlich wäre. Zollvorteile dürfen aber nur dann genutzt werden, wenn dazu auch zum Zeitpunkt der Ausfuhr der Nachweis geführt werden kann.
Eine wichtige Aufgabe im Unternehmen übernimmt dabei das Zollmanagement, denn im Bereich Präferenzen spielen viele Abteilungen hinein.

Dieser Artikel ist relevant für:

Zoll und Einfuhr, Recht und Verträge