Service navi

(dena) - Bis zum 30. April können sich deutsche Unternehmen für das Renewable-Energy-Solutions-Programm der Exportinitiative Energie im Jahr 2021 bewerben

Die Deutsche Energie-Agentur (dena) hat eine neue Bewerbungsrunde für das aktuelle Renewable-Energy-Solutions-Programm (RES-Programm) gestartet. Mit dem RES-Programm werden deutsche Unternehmen, die klimafreundliche Energietechnologien anbieten, unterstützt, in Auslandsmärkten ihrer Wahl nachhaltig Fuß zu fassen.

Im Fokus steht die Errichtung einer Demonstrationsanlage. Sie ist die solide Grundlage für die Demonstration der Leistungsfähigkeit der teilnehmenden Unternehmen und die Basis für ein erfolgreiches Marketing. Die Anlage dient aber zugleich auch der Bewerbung von Technologien „Made in Germany“.

Die Technik wird von den Unternehmen als Eigenanteil erbracht. Für die Beratungs- und Unterstützungsleistungen – insbesondere für Schulungen, Informationsvermittlung und Öffentlichkeitsarbeit – erhalten sie eine finanzielle Förderung des Bundes mit einem Gesamtvolumen von bis zu 65.000 Euro pro Projekt.

Der Bewerbungsschluss für die Teilnahme am RES-Programm 2021 ist der 30. April.

Lesen Sie den vollständigen Artikel bei unserem Partner dena

Weitere Meldungen

Suche EXPORTGUIDE-News

Lateinamerika hinkt beim Thema Kreislaufwirtschaft noch hinterher. Neue Strategien sollen Abhilfe schaffen.

Mehr lesen

Indien wird für deutsche und europäische Maschinenbaufirmen zunehmend attraktiv

Mehr lesen

Waren im Wert von 134,1 Milliarden Euro ausgeführt

Mehr lesen