Service navi

Seminar
Termin: 12.03.2024
Ort: online
Veranstalter: IHK Siegen

Durch die elektronische Verarbeitung von Zollprozessen können durch die Behörden falsche oder ungültige Warentarifnummern, Ursprungsangaben oder exportkontrollrelevante Sachverhalte früher erkannt und damit auch früher und präziser geahndet werden. Oft werden aber in der Praxis gerade die Außenhandelsstammdaten vernachlässigt, was dann zu Bußgeldern bis zum Verlust von vereinfachten Verfahren führt.

Die "Nacharbeit" von Außenhandelsstammdaten ist personal- und kostenintensiv.

Dieser Artikel ist relevant für:

Zoll und Einfuhr