Service navi

Seminar
Termin: 10.06.2024
Ort: online
Veranstalter: IHK Heilbronn-Franken

EMCS (Excise Movement and Control System) ist ein IT-System, um innerhalb der EU-Mitgliedsstaaten verbrauchsteuerpflichtige Waren, für die noch keine Verbrauchsteuern gezahlt wurden, zu befördern sowie den Transportprozess kontinuierlich zu überwachen.

Seit dem 1. Januar 2011 müssen alle Transporte von verbrauchsteuerpflichtigen Waren unter Steueraussetzung innerhalb der EU im EMCS abgewickelt werden.
Diese Verpflichtung betrifft Brauereien, Spirituosenhändler, Tabakerzeuger, Mineralölhersteller und Händler von verbrauchsteuerpflichtigen Waren, darüber hinaus aber auch alle Firmen der Nahrungsmittel- und Pharmaindustrie, die Alkohol zur Herstellung ihrer Produkte verwenden.
Für Hersteller und Händler von Kraftstoffadditiven ist die Nutzung von EMCS seit dem 1. Januar 2013 verpflichtend.

Sie wollen verbrauchsteuerpflichtige Waren unter Steueraussetzung befördern? Sie brauchen ein Steuerlager? Oder sind registrierter Empfänger beziehungsweise Versender? Dann sollten Sie die Anforderungen des neuesten Releases von EMCS kennen.

Der Dozent geht außerdem auf die Ausfuhr von EMCS-Waren ein.