Service navi

Inhouse-Beratung
Termin: 09.02.2023
Ort: Regensburg, Deutschland
Veranstalter: IHK Regensburg für Oberpfalz / Kelheim, Delegation der Deutschen Wirtschaft in Vietnam

Im Zuge des Aufholprozesses der vergangenen Jahre bietet das Land viele Chancen. Vietnam positioniert sich im Zentrum der Weltwirtschaft und hat Freihandelsabkommen mit 60 Ländern abgeschlossen, darunter auch mit der Europäischen Union. Wegen zunehmender Unsicherheiten in China und günstiger Rahmenbedingungen in den Bereichen Recht, HR und Geografie wird das Land sowohl zu einem attraktiven Sourcing- als auch Investitionsstandort (u.a. Automotive, Metallverarbeitung, Elektronik). Insbesondere im Zuge von „China +1“-Diversifikationsstrategien spielt dies eine wichtige Rolle. Kanzler Scholz hatte bei seinem Besuch in Hanoi im November 2022 deutsche Unternehmen dazu motiviert, sich u.a. in Vietnam neue Sourcing-Quellen zu erschließen. Die stärker werdende Mittelschicht und die wachsende Wirtschaft verleihen Vietnam zudem als Absatzmarkt stärkere Bedeutung (u.a. Maschinenbau, chemische Erzeugnisse, Konsumgüter). Produkte „Made in Germany“ genießen hierzulande einen sehr guten Ruf und sind entsprechend beliebt.

Dieser Artikel ist relevant für:

Vietnam