Service navi

Seminar
Termin: 14.05.2024
Ort: Magdeburg, Deutschland
Veranstalter: IHK Magdeburg

Zahlreiche rechtliche Fallstricke können ein zunächst erfolgreiches Geschäft im Nachhinein trüben, wenn es zwischen den Geschäftspartnern zu Auseinandersetzungen kommt. Die Durchsetzung finanzieller Forderungen im Ausland ist mühselig und kostenintensiv. In anderen Ländern gelten andere rechtliche Bedingungen, die sich nicht immer mit dem deutschen Recht vergleichen lassen. Empfehlenswert ist, dass Unternehmen sich deshalb im Vorfeld mit der Vertragsgestaltung und den Besonderheiten im Auslandsgeschäft befassen.

Was ist bei der sorgfältigen Vertragsgestaltung zu beachten? Was ist zu tun, wenn die Durchsetzung berechtigter Forderungen im Auslandsgeschäft unumgänglich ist?

Mit einer soliden Vertragsgestaltung und Kenntnissen über die wesentlichen Verfahren und Regularien beim internationalen Forderungsmanagement können auch bei der Durchsetzung offener Forderungen im Ausland gute Erfolge erzielt werden.

Dieser Artikel ist relevant für:

Recht und Verträge