Service navi

(DIHK) - Die im Vereinigten Königreich (UK) aktiven deutschen Unternehmen schlagen sich trotz der relativ schwachen Wirtschaftsentwicklung in UK weiterhin erfolgreich. Das geht aus der Herbstumfrage der Deutschen Auslandshandelskammer (AHK) Großbritannien hervor.

Knapp 40 Prozent der im Oktober befragten Betriebe erwarten laut "German-British Business Outlook Autumn 2023" eine Verbesserung ihrer Geschäfte in den nächsten zwölf Monaten; nur 14 Prozent rechnen mit einer Verschlechterung. Für die Entwicklung der britischen Wirtschaft insgesamt sind die Einschätzungen deutlich zurückhaltender: Nur 24 Prozent der Umfrageteilnehmer gehen davon aus, dass sich die Konjunktur ihres Gastlandes im Laufe des kommenden Jahres erholen wird, während 35 Prozent eine Verschlechterung vermuten.

Lesen Sie den vollständigen Artikel beim DIHK

Weitere Meldungen

Suche EXPORTGUIDE-News

An vielen Orten im Land wird gebaut. Die Fußball-Weltmeisterschaft 2030 sorgt für zusätzliche Impulse.

Mehr lesen

Lateinamerika hinkt beim Thema Kreislaufwirtschaft noch hinterher. Neue Strategien sollen Abhilfe schaffen.

Mehr lesen

Indien wird für deutsche und europäische Maschinenbaufirmen zunehmend attraktiv

Mehr lesen

Waren im Wert von 134,1 Milliarden Euro ausgeführt

Mehr lesen