Service navi

(GTAI) - Lange Transportzeiten, hohe Kosten und starke Umweltbelastung kennzeichnen Indiens Verkehrssektor. Darum soll Indiens Eisenbahn nun modernisiert, Häfen ausgebaut und das Flughafennetz erweitert werden. Dank großer Investitionsvorhaben dürfte Indiens Bauindustrie im Transportinfrastrukturbereich zwischen 2023 und 2032 jährlich um durchschnittlich 6,4 Prozent wachsen. Das prognostiziert eine Studie des Branchenanalysten BMI Fitch Solutions von 2023.

Wichtige internationale Produktionsstandorte wie die westindische Metropole Pune mit über 300 deutschen Unternehmen benötigen dringend bessere Verkehrswege. Gerade auf diesem Feld eröffnen sich deutschen Anbietern viele Chancen: Sie reichen von spezifischer Beratung bei neuen Infrastrukturprojekten bis zum Aufbau kompletter Schienensysteme.

Lesen Sie den vollständigen Artikel bei Germany Trade & Invest 

Weitere Meldungen

Suche EXPORTGUIDE-News

Bei KI hat Israel internationales Niveau. Es entwickelt eher neuartige Ideen als komplette Anwendungen.

Mehr lesen