Service navi

(RLP.International) - Botschafterinnen und Botschafter aus gut 20 afrikanischen Ländern sind zu einem Treffen nach Mainz gekommen. Bei dem Botschafterdialog in der Industrie- und Handelskammer ging es vor allem darum, sich im Bereich Wirtschaft auszutauschen. Afrika ist ein stark wachsender Kontinent, der auch für rheinland-pfälzische Unternehmen sehr interessant ist.

Seit einigen Jahren steht Afrika im Fokus wachsender Aufmerksamkeit und damit steigender Investitionen. Der Kontinent verfügt über eine junge Bevölkerung, über große Ressourcen und eine immer stärker werdende Mittelschicht. „Afrika ist als Absatzmarkt und Investitionsstandort wichtiger als jemals zuvor. Die Märkte haben eine hohe Dynamik und gute Chancen für rheinland-pfälzische Unternehmen in den Bereichen Maschinen- und Anlagenbau, chemische Erzeugnisse, Energie und Kraftfahrzeuge oder im Bereich Medizin- und Umwelttechnik“, bringt es Peter Hähner auf den Punkt. Der Präsident der Industrie- und Handelskammer weiß, wie wichtig der Dialog zwischen Politik und Wirtschaft ist, und hat daher zusammen mit dem Wirtschaftsministerium und dem Afrika-Verein der deutschen Wirtschaft zum zweiten „Botschafterdialog Afrika“ nach Mainz geladen.

Lesen Sie den vollständigen Artikel bei RLP.International

Weitere Meldungen

Suche EXPORTGUIDE-News

Waren im Wert von 131,6 Milliarden Euro ausgeführt

Mehr lesen

Die Vereinigten Arabischen Emirate sind auf Einfuhren von Labortechnik angewiesen

Mehr lesen

Waren im Wert von 136,5 Milliarden Euro ausgeführt

Mehr lesen