(KfW-Entwicklungsbank) - Westafrika treibt die Digitalisierung voran, was durch die KfW mittels vielfältiger Finanzierungsmaßnahmen unterstützt wird. In Benin finanziert die KfW im Auftrag der Bundesregierung beispielsweise ein großes Verwaltungsnetzwerk samt modernem Datencenter und rüstet Behörden mit IT-Systemen aus. Auch in der Côte d’Ivoire soll ein solches Verwaltungsnetzwerk und die Anschlüsse der Behörden an dieses finanziert werden.

Den Senegal unterstützt die KfW dabei, sowohl das Intranet der Regierung zu modernisieren und zuverlässiger zu gestalten als auch das Kataster für die Landrechte zu digitalisieren - ein wichtiger Beitrag zu Effizienz, Rechtssicherheit und Transparenz. Mit Hilfe der regionalen Entwicklungsbank BOAD (Banque Ouest Africaine de Développement) weitet die KfW diese E-Governance-Ansätze auf die gesamte Region aus und bietet zinsgünstige Finanzierungen für Digitalvorhaben der Verwaltung an.

Lesen Sie den vollständigen Artikel auf der Website der KfW

Weitere Meldungen

Suche EXPORTGUIDE-News

Lateinamerika hinkt beim Thema Kreislaufwirtschaft noch hinterher. Neue Strategien sollen Abhilfe schaffen.

Mehr lesen

Indien wird für deutsche und europäische Maschinenbaufirmen zunehmend attraktiv

Mehr lesen

Waren im Wert von 134,1 Milliarden Euro ausgeführt

Mehr lesen