Service navi

(DIHK) - Zu einem Deutsch-Bulgarischen Wirtschaftsforum "Nearshoring and diversification back to EU" lädt die Deutsche Auslandshandelskammer (AHK) Bulgarien Ende Juni an die Schwarzmeerküste ein.

Wenn es darum geht, Prozesse, Produktion oder Dienstleistungen in geografisch und kulturell nahe gelegene Länder zu verlagern ("Nearshoring"), punkten die EU-Mitgliedstaaten aus Mittel- und Südosteuropa mit ihrer räumlichen Nähe und einer harmonisierten Gesetzgebung.

Auch Bulgarien hat erhebliches Potenzial, seine Präsenz in den europäischen Lieferketten zu erhöhen. In Burgas können interessierte Unternehmensvertreterinnen und -vertreter das Land als attraktiven Standort für deutsche Investitionen kennenlernen und die deutsch-bulgarische Wirtschaftsbeziehungen intensivieren.

Standort- und Brancheninfos sowie Erfahrungsberichte
Die Teilnehmenden erwartet am 29. Juni ab 9:30 Uhr ein informatives Programm. Zunächst wird Bulgarien als Investitionsstandort beziehungsweise Beschaffungsmarkt vorgestellt. Anschließend schildern in Bulgarien aktive Manager deutscher Unternehmen ihre Erfahrungen; dann rücken die Themen Diversifizierung, Technologie und Innovation in den Mittelpunkt. Um 13 Uhr schließt sich ein Networking Lunch an.

Die Veranstaltung wird simultan Deutsch-Bulgarisch gedolmetscht. Während die Reisekosten selbst zu tragen sind, ist der Besuch des Wirtschaftsforums kostenfrei – ebenso wie die anschließenden optionalen Beratungsgespräche mit Vertreterinnen und Vertretern der Deutschen Industrie- und Handelskammer, der lokalen Handelskammern beziehungsweise der AHK Bulgarien.

Auf Wunsch Individualprogramm
Darüber hinaus gibt es weitere, kostenpflichtige Bausteine für ein Individualprogramm: Am 29. Juni besteht die Möglichkeit, sich von passend ausgewählten Vertretern nationaler Branchenverbände beraten zu lassen; am 30. Juni können Interessierte individuelle Firmenbesuche in der Region Burgas vornehmen und/oder B2B-Gespräche führen.

Die Anmeldefrist endet am 10. Mai. Alle Einzelheiten finden Sie auf der Website der AHK Bulgarien.



Weitere Meldungen

Suche EXPORTGUIDE-News

An vielen Orten im Land wird gebaut. Die Fußball-Weltmeisterschaft 2030 sorgt für zusätzliche Impulse.

Mehr lesen

Lateinamerika hinkt beim Thema Kreislaufwirtschaft noch hinterher. Neue Strategien sollen Abhilfe schaffen.

Mehr lesen

Indien wird für deutsche und europäische Maschinenbaufirmen zunehmend attraktiv

Mehr lesen

Waren im Wert von 134,1 Milliarden Euro ausgeführt

Mehr lesen