Service navi

(Destatis) - Die deutschen Exporte sind im 1. Halbjahr 2023 insgesamt gegenüber dem Vorjahreszeitraum um 3,3 % auf 797,8 Milliarden Euro gestiegen. Nach Deutschland importiert wurden in den ersten sechs Monaten des Jahres 2023 insgesamt Waren im Wert von 699,1 Milliarden Euro. Das waren 4,3 % weniger als im 1. Halbjahr 2022. Der Außenhandelssaldo (Exporte minus Importe) Deutschlands lag im 1. Halbjahr 2023 bei +98,7 Milliarden Euro und war damit mehr als doppelt so hoch wie im 1. Halbjahr 2022 (+41,8 Milliarden Euro). 

Wichtigste Exportgüter Deutschlands waren im 1. Halbjahr 2023 Kraftfahrzeuge und Kraftfahrzeugteile mit einem Wert von 136,5 Milliarden Euro. Gegenüber dem 1. Halbjahr 2022 stiegen die Kfz-Exporte um 15,9 %. Darauf folgten Maschinen mit einem Wert von 112,4 Milliarden Euro und einem Plus von 11,0 % gegenüber dem Vorjahreszeitraum. Wichtigste Importgüter waren Kraftwagen und Kraftwagenteile mit 74,6 Milliarden Euro (+17,6 %) sowie Datenverarbeitungsgeräte (70,3 Milliarden Euro; +1,1 %). istik bei +14,6 Milliarden Euro gelegen, im Juni 2022 bei +6,4 Milliarden Euro.

Lesen Sie den vollständigen Artikel bei unserem Partner Destatis


Weitere Meldungen

Suche EXPORTGUIDE-News

Bei KI hat Israel internationales Niveau. Es entwickelt eher neuartige Ideen als komplette Anwendungen.

Mehr lesen