Service navi

(Bayern International) - Bayerische Unternehmen haben bis zum 31. Juli 2023 die Gelegenheit sich in den Kategorien Industrie, Handwerk, Handel, Dienstleistung und Genussland zu bewerben. Alle Informationen sowie das Online Bewerbungsformular finden Sie im Internet unter www.exportpreis-bayern.de

Mit Ihrem Mut, Ideen und Durchhaltevermögen in dieser besonderen Zeit haben Sie internationale Erfolge erzielt? Der Exportpreis Bayern wird seit über 15 Jahren verliehen und zeichnet bayerische Unternehmen für Ihre Exporterfolge aus.  Erzählen Sie uns Ihre Erfolgsgeschichte und nehmen Sie Ihre Chance wahr, den Exportpreis Bayern zu gewinnen! 

Ihr Preis 
Jeder Preisträger erhält einen ca. 2-minütigen Kurzfilm über sein Unternehmen und seine Erfolgsgeschichte, der auf der Preisverleihung gezeigt und dem Unternehmen anschließend für Werbezwecke in deutscher und englischer Version überlassen wird.

Weitere Benefits sind:

  • Eine individuell gefertigte Exportpreis-Trophäe eines bayerischen Kunsthandwerkers und eine Gewinnurkunde.
  • Darüber hinaus sind Sie berechtigt, das Exportpreis-Logo auf allen Firmenunterlagen zu führen.

Die Gewinner jeder Kategorie werden am 22. November in der Handwerkskammer für München und Oberbayern ausgezeichnet.

Jetzt bewerben 
Profitieren Sie von dieser Möglichkeit, Ihren Erfolg hervorzuheben und für sich zu werben. Über 60 Preisträger der letzten 14 Jahre tun dies bereits.

Bewerbungen sind bis zum 31. Juli 2023 möglich unter www.exportpreis-bayern.de 

Der Exportpreis Bayern wird seit 2007 vom Bayerischen Wirtschaftsministerium, dem Bayerischen Industrie- und Handelskammertag, die Arbeitsgemeinschaft der bayerischen Handwerkskammern in Zusammenarbeit mit Bayern International den „Exportpreis Bayern“ vergeben. 

Weitere Meldungen

Suche EXPORTGUIDE-News

Die Vereinigten Arabischen Emirate sind auf Einfuhren von Labortechnik angewiesen

Mehr lesen

Waren im Wert von 136,5 Milliarden Euro ausgeführt

Mehr lesen

An vielen Orten im Land wird gebaut. Die Fußball-Weltmeisterschaft 2030 sorgt für zusätzliche Impulse.

Mehr lesen