Service navi

(GTAI) - Dank der geografischen Lage hat Griechenland das Potenzial sich als Logistikdrehkreuz in der Region zu etablieren. Die Nachfrage nach Lagerräumen und 3PL-Dienstleistern, die Transport-, Lager- und Lieferdienste anbieten, steigt stetig. Branchenexperten schätzen den Wert der Branche für das Jahr 2023 auf knapp 500 Millionen Euro. Dies entspricht einer Steigerung von 10 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Auch für die nächsten Jahre gehen die Experten von einem Wachstum von rund 3 Prozent pro Jahr aus.

"In den letzten zwei Jahren gab es bedeutende Investitionen in Lagerhallen mit einer Gesamtfläche von über 300.000 Quadratmetern", sagt George Stamnos, Präsident des Mitgliederausschusses Logistics der AHK Griechenland und Roadfreight Network Manager beim Logistikunternehmen Goldair Cargo. "Multinationale Unternehmen, Logistikdienstleister sowie griechische und ausländische Kapitalfonds investieren in den Bau neuer Logistikzentren, beispielsweise in Attika“, fügt er hinzu.

Lesen Sie den vollständigen Artikel bei Gemany Trade & Invest 

Weitere Meldungen

Suche EXPORTGUIDE-News

Bei KI hat Israel internationales Niveau. Es entwickelt eher neuartige Ideen als komplette Anwendungen.

Mehr lesen