Service navi

(GTAI) - Malta zieht nicht nur Touristen an, sondern ist zudem als Relocation-Ziel bei Unternehmen und wohlhabenden Privatpersonen beliebt. Neben rund 2,3 Millionen Urlaubsbesuchern kamen 2022 nach Angaben der Residence Malta Agency etwa 1.000 Personen über Sonder-Aufenthaltsgenehmigungen ins Land. Für dieses Aufenthaltsrecht müssen sie größere Summen in Immobilien investieren. 

Maltas Attraktivität als Land mit angenehmem Klima, guter touristischer Infrastruktur, englischsprachiger Gemeinschaft, Steuervorteilen und zentraler Lage im Mittelmeer führte in der Vergangenheit zu einem Bauboom, an dem auch die einheimische Bevölkerung durch Investitionen in Eigenheime beteiligt war. Diese positive Entwicklung setzt sich nach dem Ende der Coronakrise fort, wenn auch moderater und mit einem anderen Schwerpunkt. 

Lesen Sie den vollständigen Artikel bei Germany Trade & Invest.

Weitere Meldungen

Suche EXPORTGUIDE-News

Unternehmerreise für interessierte deutsche Unternehmen

Mehr lesen