Service navi

(GTAI) - Dank exzellenter Forschung, fortgeschrittener Industrie und den zahlreichen Innovationsprojekten des Europäischen Recovery Funds bietet Italien ein interessantes Feld für Kooperationen und Absatz. Italien deckt rund 5 bis 8 Prozent des europäischen Photonikmarktes ab und liegt in Europa auf Platz vier. Für deutsche Exporte ist Italien der weltweit fünftgrößte Absatzmarkt für Photonik. Die Aussichten sind gut, Fachleute erwarten einen Nachfragezuwachs aus diversen Branchen. 

Italien ist ein wichtiger Standort der Raumfahrtindustrie, in der Photonik eine fundamentale Rolle spielt. Mit einem Branchenumsatz von rund 13 Milliarden Euro liegt Italien hier in den Top 7 der Welt, beim Anteil der Spacetech-Investitionen in Bezug zum Bruttoinlandsprodukt auf Platz 6 und in Europa, hinter Frankreich, auf Rang 2. Große Branchenplayer wie die italienisch-französischen Joint Ventures Thales Alenia Space und Telespazio sowie Avio, an denen jeweils der Leonardo-Konzern beteiligt ist, haben wichtige Entwicklungsanlagen im Land.

Lesen Sie den vollständigen Artikel bei Germany Trade & Invest.

Weitere Meldungen

Suche EXPORTGUIDE-News

Lateinamerika hinkt beim Thema Kreislaufwirtschaft noch hinterher. Neue Strategien sollen Abhilfe schaffen.

Mehr lesen

Indien wird für deutsche und europäische Maschinenbaufirmen zunehmend attraktiv

Mehr lesen

Waren im Wert von 134,1 Milliarden Euro ausgeführt

Mehr lesen