Service navi

(KfW / DEG) - Die KfW IPEX-Bank und die DEG - Deutsche Investitions- und Entwicklungsgesellschaft - haben ihr bestehendes Büro-Netzwerk um einen gemeinsamen Standort in Bogotá, Kolumbien erweitert.

Ergänzend zu bestehenden Standorten in Südamerika, etwa in São Paulo, wird die neue Repräsentanz für die KfW IPEX-Bank den nördlichen Teil des Kontinents abdecken und die Geschäftsaktivitäten der Bank in Kolumbien, Ecuador, Peru und Bolivien unterstützen. Schwerpunktsektoren sind die Infrastruktur inklusive Mobilität, digitale Infrastruktur, Rohstoffe und Erneuerbare Energien.

Die KfW IPEX-Bank pflegt über das Büro Kontakt zu Kunden, staatlichen Stellen und Finanzinstitutionen, außerdem analysiert es die Märkte vor Ort, um neue Geschäftspotentiale für die Bank und ihre Kunden zu erschließen. Die Repräsentanz dient als erste Anlaufstelle für lokale Unternehmen und Exporteure in der Region und fungiert als Bindeglied zum Hauptsitz in Frankfurt.

Büroleiter ist Frank Breitenbach, der bereits seit 2003 für die KfW und seit 2007 für die KfW IPEX-Bank tätig ist und dort zuvor u.a. für die Finanzierung von Infrastruktur, Häfen und Flughäfen in Lateinamerika zuständig war.

Lesen Sie den vollständigen Artikel bei unserem Partner KfW IPEX-Bank. 

Weitere Meldungen

Suche EXPORTGUIDE-News

Die Vereinigten Arabischen Emirate sind auf Einfuhren von Labortechnik angewiesen

Mehr lesen

Waren im Wert von 136,5 Milliarden Euro ausgeführt

Mehr lesen

An vielen Orten im Land wird gebaut. Die Fußball-Weltmeisterschaft 2030 sorgt für zusätzliche Impulse.

Mehr lesen