Service navi

(GTAI) - Mit Bahn- und Schienentechnik möchte Marokko in den kommenden Jahren eine dritte hochtechnologisierte Exportbranche aufbauen. Große Fortschritte hatte das Land bereits im Automobilbau sowie in der Luft- und Raumfahrtindustrie erzielt.

Wie in diesen Branchen sollen sich auch in der Bahn- und Schienentechnik ausländische OEM ansiedeln und Zulieferer anziehen. Alstom, Construcciones y Auxiliar de Ferrocarriles (CAF) sowie die marokkanischen SCIF, GIFER und Hioulle Industries Maroc produzieren in Marokko bereits Dieseltriebzüge und Güterwagen (CAF), Elektrotriebzüge (Alstom Coradia Stream), elektrische Schaltkästen, Kabelbäume, Klimaanlagen, Bordelektronik, Verglasungen sowie Inneneinrichtungen für Passagierwaggons.

Lesen Sie den vollständigen Artikel bei Gemany Trade & Invest

Weitere Meldungen

Suche EXPORTGUIDE-News

Waren im Wert von 131,6 Milliarden Euro ausgeführt

Mehr lesen

Die Vereinigten Arabischen Emirate sind auf Einfuhren von Labortechnik angewiesen

Mehr lesen

Waren im Wert von 136,5 Milliarden Euro ausgeführt

Mehr lesen