Service navi

(DIHK) - Das Thema Lieferkettendiversifizierung hat für die Unternehmen eine zunehmend wichtige Bedeutung. Doch wo neue Partner finden? Die Optionen, die sich speziell aus aktuellen oder noch zu verhandelnden EU-Handelsabkommen ergeben, beleuchtet seit Januar eine Webinarreihe.

Unter der Überschrift "Diversifizierung in der Lieferkette – EU-Handelsabkommen im Fokus" informiert die Deutsche Industrie- und Handelskammer (DIHK) regelmäßig über die Rahmenbedingungen eines ausgewählten Marktes.

Dabei erläutern sachkundige Expertinnen und Experten aus dem Kammernetzwerk und aus den Verhandlungsteams der EU, welche Chancen sich aus den Handelsabkommen der Europäischen Union ergeben. So können Sie einen Blick hinter die Kulissen werfen und Ihre Fragen zum aktuellen Sachstand stellen.

Lesen Sie den vollständigen Artikel auf der Website des DIHK

Weitere Meldungen

Suche EXPORTGUIDE-News

Bei KI hat Israel internationales Niveau. Es entwickelt eher neuartige Ideen als komplette Anwendungen.

Mehr lesen