Service navi

(Bayern International) - Das erste Projekt im Rahmen von  „Bayern – Fit for Partnership“ (BFP) im Jubiläumsjahr brachte eine gemeinsame Delegation aus drei Ländern nach Bayern: Anfang März besuchten 13 Teilnehmer aus Polen, Tschechien & Ungarn zum Thema „Exportschlager Musikinstrumente“  bayerische Firmen aus dem Instrumentenbau Firmen. An dem Projekt nahmen 15 bayerische Firmen aus den  Bereichen Blechblasinstrumente, Geigenbauer, Piano- und Flügelfabrik, Blasinstrumente teil.

Das Projekt wurde gemeinsam mit Bayern Handwerk International organisiert. Durchgeführt wurde das Projekt von der em&s GmbH.

In allen drei Ländern hat der Musikinstrumentenbau eine lange Tradition und dennoch sind die Importe hoch. Deutsche Instrumentenhersteller genießen einen guten Ruf. Auf dem Programm der Delegation standen Betriebsbesuche bei Streichinstrumentenbauern  in Bubenreuth, Bamberg, Bayreuth und Karlsstadt. Am letzten Tag wurde gemeinsam die Messe akustika in Nürnberg besucht.

Lesen Sie den vollständigen Artkel bei Bayern International

Weitere Meldungen

Suche EXPORTGUIDE-News

Bei KI hat Israel internationales Niveau. Es entwickelt eher neuartige Ideen als komplette Anwendungen.

Mehr lesen