Service navi

(Wirtschaftsministerium Thüringen) - Die Bedeutung internationaler Märkte für die Thüringer Industrie ist in den vergangenen Jahren kontinuierlich gewachsen. Lag die Exportquote 1992 bei historisch niedrigen 13,9 Prozent, wurde im vergangenen Jahr mehr als jeder dritte Euro (38,4 Prozent) im Ausland verdient. „Die Corona-Krise und der Ukraine-Krieg haben dieser Entwicklung keinen Abbruch getan“, sagte Wirtschaftsminister Wolfgang Tiefensee auf dem 15. Thüringer Außenwirtschaftstag in Jena.

„Die Thüringer Exportwirtschaft hat sich in den letzten Jahren als erfreulich robust erwiesen.“ Insgesamt hat Thüringen im vergangenen Jahr nach Daten des Thüringer Landesamts für Statistik Waren im Gesamtwert von knapp 17,8 Milliarden Euro im Ausland abgesetzt – ein deutlicher Anstieg gegenüber 2021, als sich die Thüringer Ausfuhren auf etwa 17 Milliarden Euro beliefen. Allerdings werde die tatsächliche Entwicklung durch deutliche Preisanstiege verzerrt, so der Minister. Immerhin habe aber die Industrie (mit 14,7 Milliarden Euro Ausfuhrvolumen die mit Abstand wichtigste Thüringer Exportbranche) 2022 auch preisbereinigt noch ein Exportwachstum von 3,6 Prozent erzielt. „Das lässt hoffen, dass sich die Thüringer Außenwirtschaft insgesamt zumindest stabil entwickelt hat.“

So oder so trage der Außenhandel erheblich zu Stabilisierung der Wirtschaftsentwicklung im Freistaat bei, sagte Tiefensee weiter. „Der Export bleibt, allen weltwirtschaftlich widrigen Umständen zum Trotz, ein Motor der Wirtschaftsentwicklung im Freistaat.“ Das Land stehe deshalb auch weiterhin mit seiner Außenwirtschaftsförderung bereit, um die Thüringer Unternehmen beim Schritt auf internationale Märkte zu unterstützen. Dabei stehen jährlich rund sechs Millionen Euro aus EFRE- und Landesmitteln für diesen Zweck zur Verfügung – in der laufenden Förderperiode bis 2027 knapp 30 Millionen Euro. Gefördert werden damit insbesondere etwa Teilnahmen an Messen oder die Kontaktanbahnung zu potentiellen Geschäftspartnern im Ausland. Die LEG Thüringen bietet über ihre Einheit „Thüringen International“ zudem Information und Beratung sowie Unternehmer- und Delegationsreisen an.

Lesen Sie den vollständigen Artikel bei unserem Partner Wirtschaftsministerium Thüringen

Weitere Meldungen

Suche EXPORTGUIDE-News

Lateinamerika hinkt beim Thema Kreislaufwirtschaft noch hinterher. Neue Strategien sollen Abhilfe schaffen.

Mehr lesen

Indien wird für deutsche und europäische Maschinenbaufirmen zunehmend attraktiv

Mehr lesen

Waren im Wert von 134,1 Milliarden Euro ausgeführt

Mehr lesen