(GTAI) - Die tunesische Textil- und Bekleidungsindustrie hat die Coronakrise endgültig hinter sich gelassen. Nach einem Plus von 20 Prozent im Jahr 2022 zogen die Exporte von Januar bis August 2023 noch einmal um 8 Prozent an und erreichten knapp 2 Milliarden Euro.

Tunesien profitiert vor allem von gestiegenen Preisen für Textilprodukte. Mengenmäßig exportierten die tunesischen Textil- und Bekleidungsproduzenten von Januar bis August 2023 um 4,5 Prozent weniger als in der gleichen Periode des Vorjahres, so die Zahlen des technischen Zentrums für Textilien (CETTEX).

Lesen Sie den vollständigen Artikel bei Gemany Trade & Invest

Weitere Meldungen

Suche EXPORTGUIDE-News

Die Vereinigten Arabischen Emirate sind auf Einfuhren von Labortechnik angewiesen

Mehr lesen

Waren im Wert von 136,5 Milliarden Euro ausgeführt

Mehr lesen

An vielen Orten im Land wird gebaut. Die Fußball-Weltmeisterschaft 2030 sorgt für zusätzliche Impulse.

Mehr lesen