Service navi

(DIHK) - Bei der 13. Ministerkonferenz der Welthandelsorganisation WTO steht viel auf dem Spiel. Die Deutsche Industrie- und Handelskammer (DIHK) hat die Punkte zusammengestellt, bei denen die deutsche Wirtschaft dringend verbindliche Ergebnisse benötigt.

Vom 26. bis zum 29. Februar kommen die WTO-Mitglieder in Abu Dhabi zusammen, der Hauptstadt der Vereinigten Arabischen Emirate. Melanie Vogelbach, bei der DIHK als Bereichsleiterin für internationale Wirtschaftspolitik und Außenwirtschaftsrecht zuständig, sieht in dieser WTO-Ministerkonferenz "eine wichtige Wegmarke" für die international eng vernetzte deutsche Wirtschaft.

Die Erosion des Welthandelssystems schreite seit Jahren voran, warnt sie. "Insbesondere geopolitische Entwicklungen führen zu einer zunehmenden weltwirtschaftlichen Entkopplung, die an den Fundamenten des multilateralen regelbasierten Handelssystems rütteln", warnt die DIHK-Expertin.

Lesen Sie den vollständigen Artikel bei unserem Partner DIHK

Weitere Meldungen

Suche EXPORTGUIDE-News

Bei KI hat Israel internationales Niveau. Es entwickelt eher neuartige Ideen als komplette Anwendungen.

Mehr lesen