Service navi

(BMWK) - Am 12. September 2024 führt die Delegation der Deutschen Wirtschaft in Angola, im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK), ein Webinar für deutsche Unternehmen zu Rahmenbedingungen, Marktentwicklung und Geschäftschancen im Bereich Aus- und Weiterbildung vor dem Hintergrund einer sich entwickelnden Wasserstoffwirtschaft im Zielmarkt Angola durch. 

Hierbei handelt es sich um eine projektbezogene Fördermaßnahme im Rahmen des Markterschließungsprogramms für KMU. Hauptzielgruppe des Webinars sind deutsche kleine und mittlere Unternehmen (KMU). Der Fachpartner für die Realisierung des Webinars ist die Initiative iMOVE: Training – Made in Germany des Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB), die auf die internationale Vermarktung deutscher beruflicher Aus- und Weiterbildung spezialisiert ist und eines der Gründungsmitglieder des „Gesprächskreises Wasserstoff“ zum Thema Aus- und Weiterbildung im internationalen Wasserstoffsektor ist.

Die Republik Angola, im südwestlichen Afrika gelegen und mit einer portugiesischsprachigen Bevölkerung von 37 Millionen Einwohnern, ist der zweitgrößte Rohölproduzent in Subsahara-Afrika. Über den Ölsektor hinaus hat die Regierung Angolas entscheidende Schritte zur Diversifizierung der lokalen Wirtschaft unternommen, mit besonderem Fokus auf die Wasserstoffwirtschaft, und schafft somit die notwendigen Rahmenbedingungen für neue Geschäftsmöglichkeiten. Für den nachhaltigen Aufbau einer Wasserstoffwirtschaft besteht ein hoher Bedarf an qualifizierten Arbeitskräften. In Angola liegt jedoch nur ein geringes Angebot an Qualifizierungsmöglichkeiten vor. Deshalb treibt die Regierung Angolas die Modernisierung ihres Berufs- und Ausbildungssystems voran. Die wirtschaftspolitischen Reformen der angolanischen Regierung schaffen neue Möglichkeiten und bieten deutschen Unternehmen vielfältige Chancen, ihre Produkte, Dienstleistungen und Know-how im Bereich der Aus- und Weiterbildung vor dem Hintergrund einer sich entwickelnden Wasserstoffwirtschaft anzubieten.

Das Webinar findet am 12. September 2024 online über Microsoft Teams statt. Ziel des Webinars ist es, die Teilnehmenden über Rahmenbedingungen, Marktentwicklung und Geschäftschancen in Angola zu informieren. Das Webinar verbindet Vorträge zu wirtschaftlichen, politischen und rechtlichen Rahmenbedingungen in Angola, die Chancen und Herausforderungen des Berufs- und Ausbildungssystems in Angola und die Potentiale einer sich im Aufbau befindlichen Wasserstoffwirtschaft in Angola. Die Beiträge der Fachexperten werden durch anschließende Diskussionsrunden abgerundet.

Die Teilnahme am Webinar ist kostenfrei und richtet sich an deutsche KMU, die im Bereich der beruflichen Aus- und Weiterbildung tätig sind und Interesse an der Erschließung des angolanischen Marktes haben. 

Interessierte Unternehmen können sich per E-Mail bis zum 23. August 2024 bei der Delegation der Deutschen Wirtschaft in Angola anmelden. 

Weitere Informationen finden Sie im Projektflyer.

Eine Übersicht zu weiteren Projekten des Markterschließungsprogramms für KMU kann unter www.gtai.de/mep abgerufen werden. 
 

Weitere Meldungen

Suche EXPORTGUIDE-News

Chinas Maschinenbau holt weiter auf, die Produkte aus Fernost werden besser und sind fast immer günstiger

Mehr lesen

Waren im Wert von 131,6 Milliarden Euro ausgeführt

Mehr lesen

Die Vereinigten Arabischen Emirate sind auf Einfuhren von Labortechnik angewiesen

Mehr lesen