Service navi

(Destatis) - Im November 2022 sind die deutschen Exporte gegenüber Oktober 2022 kalender- und saisonbereinigt um 0,3 % und die Importe um 3,3 % gesunken. Wie das Statistische Bundesamt (Destatis) anhand vorläufiger Ergebnisse weiter mitteilt, stiegen die Exporte im Vergleich zum Vorjahresmonat November 2021 um 13,3 % und die Importe um 14,7 %.

Insgesamt wurden im November 2022 kalender- und saisonbereinigt Waren im Wert von 135,1 Milliarden Euro aus Deutschland exportiert und Waren im Wert von 124,4 Milliarden Euro nach Deutschland importiert. Die Außenhandelsbilanz schloss damit im November 2022 mit einem Überschuss von 10,8 Milliarden Euro ab. Im Oktober 2022 hatte der kalender- und saisonbereinigte Saldo der Außenhandelsstatistik +6,8 Milliarden Euro betragen, im November 2021 hatte er ebenfalls bei +10,8 Milliarden Euro gelegen. 

Lesen Sie den vollständigen Artikel bei unserem Partner Destatis


Weitere Meldungen

Suche EXPORTGUIDE-News

Die Vereinigten Arabischen Emirate sind auf Einfuhren von Labortechnik angewiesen

Mehr lesen

Waren im Wert von 136,5 Milliarden Euro ausgeführt

Mehr lesen

An vielen Orten im Land wird gebaut. Die Fußball-Weltmeisterschaft 2030 sorgt für zusätzliche Impulse.

Mehr lesen