Service navi

(GTAI) -  Aserbaidschans öffentlicher Gesundheitsmarkt befindet sich in einem tiefgreifenden Wandel. Ausgangspunkt war ein steuerbasiertes, unterfinanziertes und streng zentralistisches Versicherungssystem. Dieses soll in eine landesweite, transparente Krankenpflichtversicherung transformiert werden.

Seit April 2021 werden die meisten Aserbaidschaner vom neuen System erfasst. Sie haben Anspruch auf ein breites Spektrum kostenfreier medizinischer Leistungen. Unter bestimmten Voraussetzungen schließt dies auch ausgewählte Arzneimittel ein. Ziel des neuen Versicherungssystems ist ein verbesserter Zugang der Bevölkerung zu medizinischen Leistungen. Gleichzeitig sollen hohe Privatleistungen und Zuzahlungen für medizinische Dienste eingedämmt und der Wettbewerb zwischen öffentlichen und privaten Anbietern belebt werden. 

Lesen Sie den ganzen Artikel bei Germany Trade & Invest.

Weitere Meldungen

Suche EXPORTGUIDE-News

Lateinamerika hinkt beim Thema Kreislaufwirtschaft noch hinterher. Neue Strategien sollen Abhilfe schaffen.

Mehr lesen

Indien wird für deutsche und europäische Maschinenbaufirmen zunehmend attraktiv

Mehr lesen

Waren im Wert von 134,1 Milliarden Euro ausgeführt

Mehr lesen