Service navi

(GTAI) - Polen baut die Glasfasernetze aus. Dafür stehen im Rahmen des Programms Digitales Polen (Program Operacyjny Polska Cyfrowa; POPC), das von der Europäischen Union (EU) mitfinanziert wird, zunächst 1,02 Milliarden Euro zur Verfügung.

Den größten Förderbetrag erhält nach Angaben des Projektzentrums Digitales Polen (Centrum Projektów Polska Cyfrowa; CPPC), das die Regierung etabliert hat, die polnische Firma Fiberhost S.A. (früher: Inea S.A.). Sie stellt Dienstleistungen in den Bereichen Internet und Fernsehen zur Verfügung.

Lesen Sie den ganzen Artikel bei Germany Trade & Invest