Service navi

(GTAI) - Bau- und Infrastrukturbaukonzerne aus Spanien setzen viele Vorhaben auf Drittmärkten um. Besonders ausgeprägt ist ihre Präsenz auf dem amerikanischen Kontinent. Im Sommer 2022 konnten die größten Akteure zahlreiche neue Aufträge verbuchen. 

Die führenden Bau-, Infrastruktur- und Konzessionsunternehmen wie ACS (zu dem Hochtief gehört), Ferrovial, Sacyr, FCC und OHLA sind stark diversifizierte Mischkonzerne. Sie sind während des Baubooms bis 2007 auf dem Inlandsmarkt gewachsen und dominieren diesen. Die darauffolgende Krise hat sie im Ausland zulegen lassen, wo sie zumeist den Großteil ihres Umsatzes erwirtschaften.

Lesen Sie den ganzen Artikel bei Germany Trade & Invest

Weitere Meldungen

Suche EXPORTGUIDE-News

Die Vereinigten Arabischen Emirate sind auf Einfuhren von Labortechnik angewiesen

Mehr lesen

Waren im Wert von 136,5 Milliarden Euro ausgeführt

Mehr lesen

An vielen Orten im Land wird gebaut. Die Fußball-Weltmeisterschaft 2030 sorgt für zusätzliche Impulse.

Mehr lesen