(Exportinitiative Energie) - Für das RES-Programm 2024 der Exportinitiative Energie des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz (BMWK) ist die Bewerbungsphase gestartet. Es können verschiedenste Projektvorschläge aus den Bereichen erneuerbare Energien, Energieeffizienz, Netz- und Marktintegration, intelligente Netze, Energiespeicher oder Wasserstoff- und Brennstoffzellentechnologie sowie digitale Lösungen eingereicht werden.

 

Seit vergangenem Jahr hat sich die maximale Unterstützung durch das RES-Programm für teilnehmende Unternehmen geändert. Es ist nun möglich, dass teilnehmende Unternehmen eine finanzielle Förderung des Bundes von bis zu 100.000 Euro netto für ihr Projekt erhalten können. Diese Mittel werden für Beratungs- und Unterstützungsleistungen – insbesondere für Schulungen, Informationsvermittlung und Öffentlichkeitsarbeit bereitgestellt.

Lesen Sie den vollständigen Artikel auf der Website der Exportinitiative Energie

Weitere Meldungen

Suche EXPORTGUIDE-News

Bei KI hat Israel internationales Niveau. Es entwickelt eher neuartige Ideen als komplette Anwendungen.

Mehr lesen