Service navi

(GTAI) - Die Flüsse Tigris und Euphrat bilden die wichtigsten Wasserressourcen Iraks. Grundwasser macht lediglich ca. 2 Prozent der gesamten Wasserressourcen aus. Irak ist dabei stark von den Nachbarländern abhängig, aus denen die Oberläufe der Flüsse zufließen. Rund 82 Prozent der Süßwasserreserven fließen aus Nachbarstaaten nach Irak. Etwa 10 Prozent kommen aus einheimischen Quellen und weitere 8 Prozent Trinkwasser werden importiert.

Die Wassergewinnung aus Entsalzungsanlagen begann im Jahr 2019 mit einer Anlage in Basra, die von einem Konsortium aus japanisch-französischen und ägyptischen Unternehmen geplant und gebaut wurde. Die Aufbereitung von Abwasser ist noch nicht weit entwickelt, da es an der nötigen Infrastruktur fehlt. Abwasser wird den Flüssen bislang häufig ungeklärt wieder zugeführt.

Lesen Sie den ganzen Artikel bei Germany Trade & Invest

Weitere Meldungen

Suche EXPORTGUIDE-News

Waren im Wert von 131,6 Milliarden Euro ausgeführt

Mehr lesen

Die Vereinigten Arabischen Emirate sind auf Einfuhren von Labortechnik angewiesen

Mehr lesen

Waren im Wert von 136,5 Milliarden Euro ausgeführt

Mehr lesen