Service navi

(BMWK) - Vom 11. bis 15. Mai 2024 führt die AHK USA-Süd als Vertretung der AHKn in Nordamerika in Zusammenarbeit mit der SBS systems for business solutions GmbH als Kooperationspartner, im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Klimaschutz, eine Informationsreise nach Deutschland durch. 

Ziel der Reise ist es, deutsche Anbieter von zivilen Sicherheitstechnologien und -dienstleistungen, Sicherheitsbeauftragte der Host Cities der EM 2024 bzw. der Bundesliga Clubs, Veranstalter von sportlichen Großveranstaltungen und Institutionen in München und Frankfurt am Main mit einer hochrangingen Delegation aus den USA, Kanada und Mexiko zusammenzubringen. Es handelt sich dabei um eine projektbezogene Fördermaßnahme. Sie ist Bestandteil der Exportinitiative Zivile Sicherheitstechnologien und -dienstleistungen und wird im Rahmen des Markterschließungsprogramms für KMU durchgeführt. Zielgruppe sind vorwiegend kleine und mittlere deutsche Unternehmen (KMU).

Die Informationsreise findet im Rahmen des mehrjährigen Verbundprojektes „Zivile Sicherheitslösungen und -konzepte für die Fußball WM 2026 in USA, Kanada und Mexiko“ statt.  Die nordamerikanische Delegation setzt sich zusammen aus Vertretenden der Host Cities der WM 2026 sowie deren Sicherheitsbeauftragte und Institutionen, Behörden und Unternehmen aus dem Ökosystem sportlicher Großveranstaltungen wie der NFL. Die Delegationsteilnehmenden aus Nordamerika kommen nach Deutschland, um Technologien und Organisations-Know-how kennenzulernen, die für die Umsetzung von großen Sportveranstaltungen, wie der Fifa WM2026, relevant sein können. Entsprechend sollen im Rahmen dieser fünftägigen Informationsreise nachhaltige Geschäftsbeziehungen zu den lokalen Akteuren der EM-Planung aufgebaut werden.

Interessierte deutsche Branchenvertreter können zwischen dem 11. und 15. Mai 2024 in München und Frankfurt am Main bei verschiedenen Veranstaltungsformaten wie Präsentationsveranstaltungen und Workshops sowie Behördenterminen präsentieren und im Networking in Austausch mit den nordamerikanischen Delegationsteilnehmenden kommen. Eine Teilnahme ist kostenlos. Bei Interesse melden Sie sich direkt bei unserem Projektverantwortlichen, Herrn Thomas Nytsch.

Weitere Informationen unter www.germantech.org bzw. im Projektflyer

Weitere Informationen finden Sie im Projektflyer

Eine Übersicht zu weiteren Projekten des Markterschließungsprogramms für KMU kann unter www.gtai.de/mep abgerufen werden. 

Weitere Meldungen

Suche EXPORTGUIDE-News

Unternehmerreise für interessierte deutsche Unternehmen

Mehr lesen